Alter Friedhof Bonn - BBB fragt sich: Denkmalpflegeplan in der Verwaltung „beerdigt“?

In seiner Sitzung am 18. September 2019 ist der Rat der Stadt Bonn einstimmig der Initiative der BBB-Fraktion gefolgt, für den Alten Friedhof einen Denkmalpflegeplan zu erstellen. Dieser Pflegeplan sollte nicht nur das Parkpflegewerk beinhalten, sondern auch Zeitpunkt und Umfang des Unterhaltungs- und Sanierungsaufwandes für die Grabdenkmale und die denkmalwerten Grabsteine / Grabanlagen ermitteln sowie für die Dauer der mittelfristigen Finanzplanung jeweils fortgeschrieben werden. Auf Nachfrage des BBB teilte die Verwaltung am 14.08.2020 mit, dass das Städtische Gebäudemanagement das zugesagte "Denkmalpflegekonzept" für den Alten Friedhof bereits in Eigenleistung erstellt habe, sich dieses aber noch in er internen Abstimmung befinde. Nach nunmehr knapp 9 Monaten und angesichts der bereits laufenden Haushaltsberatungen hat die BBB-Fraktion für die heutige Sitzung des Unterausschusses Denkmalschutz erneut nach dem Sachstand des Denkmalpflegekonzeptes und des hierfür notwendigen Mittelansatzes im Haushalt 2021/22 gefragt.

Dazu Bernhard Wimmer, BBB-Vertreter im UA Denkmalschutz: „In 9 Monaten sollte es der Stadtverwaltung gelungen sein, das bereits seit August letzten Jahres angeblich fertiggestellte Denkmalpflegekonzept abgestimmt zu haben. Dass dieses erneut trotz meiner seit 3 Wochen bekannten Anfrage nicht vorgelegt wurde, noch eine Stellungnahme durch Oberbürgermeisterin Dörner erfolgte, legt bei mir den Verdacht nahe, das das Denkmalpflegekonzept für den Alten Friedhof stillschweigend innerhalb der Verwaltung ´beerdigt´ wurde in der Hoffnung, dass keiner mehr danach fragt.“

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47