Stadtwerke - BBB bedauert Demission von Heinz Jürgen Reining

Dass der Geschäftsführer der SWB-Verkehrsbetriebe, Heinz Jürgen Reining, um seine Ablösung zum 30. September 2017 gebeten hat, kann man bei der BBB-Fraktion angesichts der in den letzten Monaten offen zu Tage getretenen Querelen in der Führungsetage der Stadtwerke nachvollziehen.

Dazu sagt BBB-Fraktionsvorsitzende Marcel Schmitt: „Mit Bedauern haben wir den Rückzug von Herrn Reining zur Kenntnis nehmen müssen. Wir hätten es gerne gesehen, wenn er seinen Vertrag bis 2019 erfüllt hätte. Herr Reining hat in der Vergangenheit oft genug bewiesen, dass er die Wirtschaftlichkeit seiner Sparte und die Belange der Mitarbeiter stets im Auge hatte, seine Verantwortung für die Ergebnisse des Gesamtkonzerns aber auch stets im Blick hatte. Mit der von ihm durchgesetzten Zweiterstellung der Stadtbahnwagen hat er ein für die Stadtwerke optimales wirtschaftliches Ergebnis erzielt und viel Geld im Vergleich zu einer Neubeschaffung der Stadtbahnen gespart. Auch bei der dringend notwendigen Neubeschaffung der reparaturanfälligen Straßenbahnen hat er bis zuletzt Rückgrat gezeigt und sich durchgesetzt. Denn von der Konzernspitze und der Koalition von CDU, FDP und Grünen wurde lange Widerstand gegen diese notwendige Investition geleistet, weil dadurch die Finanzierung des Zentralbades in Dottendorf über Steuereinsparungen infrage gestellt wird.“

Schmitt: “Dass man Herrn Reining von interessierter Seite loswerden wollte, war schon seit längerem zu beobachten. Wir fordern, dass eine Ausschreibung der freiwerdenden Stelle erfolgt und ein ausgewiesener Fachmann mit eigenem Kopf dann den vakanten Posten bekommt."

 

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47